Gratisversand ab 35,00 €
In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

Wirkung von Mate Tee auf den Körper

2022-12-20
Wirkung von Mate Tee auf den Körper

Mate Tee ist ein Aufguss, der eine Fülle von Nährstoffen - essentielle Mineralien und Vitamine - enthält. Er enthält auch Antioxidantien, die für die Gesundheit wertvoll sind. Das macht ihn zu einem Getränk, das reich an gesundheitlichen Eigenschaften ist. Finden Sie heraus, ob es sich lohnt, Yerba Mate zu trinken, welche Wirkung sie auf den Körper hat und welche Effekte Sie erwarten können.

Was ist in Mate Tee enthalten?

Eine kurze Erinnerung daran, was Yerba Mate ist. Es handelt sich um einen Aufguss aus den getrockneten und zerkleinerten Blättern und Zweigen der paraguayischen Stechpalme, einer Pflanze, die nur in Südamerika an der Grenze von vier Ländern vorkommt: Paraguay, Argentinien, Brasilien und Uruguay. Das Gebräu hat einen recht intensiven Kräutergeschmack, und je nach Herstellungsverfahren können im Geschmack und im Aroma der Yerba Mate rauchige Noten auftreten. Yerba mate ist vor allem für seine anregende Wirkung bekannt. Es enthält eine hohe Dosis an natürlichem Koffein, das die geistige Müdigkeit mindert und sich positiv auf die Konzentration und das Gedächtnis auswirkt. Außerdem enthält er eine Fülle von Vitaminen, darunter:

  • Vitamin A, das sehr gut für die Sehkraft und die Augen ist,
  • Vitamin C, das die Anzahl der Blutkörperchen und das Immunsystem beeinflusst,
  • Vitamin E, das für das Kreislaufsystem und den Stoffaustausch auf zellulärer Ebene verantwortlich ist,
  • Vitamin B1, das die Nervenfunktion und die Verdauung beeinflusst,
  • Vitamin B2, das den guten Zustand der Augen und der Haare beeinflusst.

Das ist noch nicht alles. Neben Vitaminen enthält Yerba Mate auch viele Mineralien, die für das reibungslose Funktionieren des menschlichen Körpers wichtig sind, wie z. B. Zink (hat entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften), Kalium (beeinflusst das Funktionieren des Nervensystems), Phosphor und Kalzium (beeinflussen u. a. das Funktionieren von Knochen und Muskeln), Silizium (verantwortlich für den Zustand von Haut, Haaren und Nägeln) und Magnesium (sein Mangel äußert sich in der Schwächung des Körpers). Viele schätzen ihn auch wegen seines hohen Gehalts an Polyphenolen, d. h. Antioxidantien, die für die Verzögerung des Zellalterungsprozesses verantwortlich sind.

Was sind die Wirkungen von Mate Tee?

Wie bereits erwähnt, ist die wichtigste Eigenschaft der Yerba Mate, die sie in Südamerika berühmt gemacht hat und die auch in anderen Teilen der Welt immer beliebter wird, ihre anregende Wirkung. Die Stimulation, die jeder Schluck des Gebräus auslöst, ist nicht die einzige Eigenschaft der Yerba. Sie wirkt sich auf den gesamten Körper aus:

  • stimuliert und verbessert die Konzentration,
  • beseitigt das Gefühl der Müdigkeit,
  • nährt und stärkt den Körper,
  • reduziert das Hungergefühl,
  • reinigt den Körper von Giftstoffen,
  • unterstützt das Verdauungssystem,
  • reguliert den Blutdruck,
  • entspannt und baut Stress ab.

Mate Tee und das Verdauungssystem und der Stoffwechsel

Mate Tee hat eine ausgezeichnete Wirkung auf die Funktion des Verdauungssystems, was zu dem weit verbreiteten Glauben führt, dass es bei der Bekämpfung von Übergewicht hilft. Es verbessert die Darmperistaltik, regt die Magensaftsekretion an und lindert die mit dem Verdauungsprozess verbundenen Beschwerden. Yerba mate enthält Biotin, das wiederum für das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse und die Synthese von Fettsäuren verantwortlich ist. Yerba mate hat auch eine gute Wirkung auf die Leberfunktion. Sie beugt der Verfettung dieses Organs vor und reinigt den Körper außerdem von Giftstoffen - vor allem von schädlichen Schwermetallen, die die Leber stark belasten. Die reinigende Wirkung ist auf die harntreibenden Eigenschaften der Yerba Mate zurückzuführen, die durch die in ihr enthaltenen Saponine beeinflusst werden. Yerba verbessert die Nierenfunktion. Der verbesserte Abtransport von Schadstoffen aus dem Körper verbessert wiederum den Stoffwechsel, was wesentlich zur Erhaltung einer schlanken Figur beiträgt. Yerba mate beschleunigt den Stoffwechsel und verbessert die Verdauung. Es trägt dazu bei, dass beim Sport schneller Kalorien verbrannt werden. Die beste Wirkung zeigt sich nach etwa 45 Tagen regelmäßiger Einnahme des Aufgusses. Darüber hinaus bewirkt Yerba Mate ein Sättigungsgefühl - es reduziert das Hungergefühl, so dass wir weniger naschen. Obwohl Yerba Mate selbst nicht schlank macht, kann der regelmäßige Konsum von Yerba Mate in Verbindung mit einer geeigneten Ernährung und körperlicher Betätigung zu einer Gewichtsabnahme beitragen.

Mate Tee und Potenz

Manche glauben, dass Yerba Mate ein natürliches Aphrodisiakum ist und die Fruchtbarkeit von Männern und Frauen verbessert. Yerba mate und Fruchtbarkeit - hat das südamerikanische Gebräu wirklich einen Nutzen in dieser Hinsicht? Yerba wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus, und Gesundheit und Wohlbefinden sind die Grundlage für ein erfolgreiches Sexualleben. Das südamerikanische Getränk stimuliert und belebt den Körper und verleiht ihm Energie, die ein wesentlicher Bestandteil des Liebesspiels ist. Eine Voraussetzung für ein Gefühl der Befriedigung und ein erfolgreiches sexuelles Erlebnis ist auch das psychische Wohlbefinden. Yerba mate entspannt und sorgt für gute Laune. An sich steigert Yerba Mate die sexuelle Leistungsfähigkeit nicht. Und wirkt es sich auf die Spermienzahl aus oder erhöht es die Fruchtbarkeit? Dies ist zwar nicht wissenschaftlich erwiesen, aber dennoch können mehr Energie, eine bessere Stimmung und damit eine erhöhte körperliche Aktivität im Bett zu einer deutlichen Verbesserung der Libido beitragen.

Mate Tee und das Herz

Mate Tee hat eine schützende Wirkung auf das Herz- und Kreislaufsystem. Es senkt den Cholesterinspiegel, wirkt gegen Arteriosklerose und reduziert das Risiko von Herzerkrankungen. Durch die Senkung des Cholesterinspiegels wird der Raum in den Blutgefäßen vergrößert, was zu einem effizienteren Blutfluss und niedrigerem Blutdruck führt. Das in der Yerba enthaltene Theophyllin und Theobromin erweitern die Blutgefäße und regulieren so die anregende Wirkung des Koffeins. Yerba reguliert den Blutdruck, und ein optimaler Blutdruck ist der Schlüssel zu einem gesunden Herzen. Yerba hat auch entzündungshemmende, pilzhemmende und antiparasitäre Eigenschaften. Es neutralisiert freie Radikale, was dazu beiträgt, das Risiko von Krebs, Leber- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Außerdem hilft es gegen Rheuma und steigert die körperliche Fitness. Es wirkt sich sehr positiv auf die Stimmung aus und hilft so bei der Bekämpfung von Depressionen. Es gibt Energie, und man fühlt sich viel besser.

Wer sollte keine Mate Tee trinken?

Wegen des hohen Koffeingehalts der Yerba Mate sollten Schwangere sie nicht trinken. Auch stillende Mütter sollten in dieser Zeit keinen Mate trinken. Koffein kann bei Kindern zu Reizbarkeit und Schlafstörungen führen, daher sollte Yerba nicht an Kleinkinder verabreicht werden. Obwohl die Inhaltsstoffe von Yerba Mate gut für Herz und Kreislauf sind, sollten Menschen mit Herzproblemen ihren Arzt befragen, ob der Konsum eines Energydrinks für sie ratsam ist.

Mate Tee gut für alles

Das Trinken von Yerba kann viele Vorteile bringen. In erster Linie solche, die einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden haben. Außerdem ist das Trinken dieses köstlichen Getränks selbst sehr angenehm und schmackhaft. Und das ist noch nicht alles... Probieren Sie es selbst aus und finden Sie heraus, was Yerba Mate noch alles kann!

pixel