Gratisversand ab 35,00 €
In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

Sorten des Mate Tees – Was lieben die Fans des Mate Tees?

2022-10-17
Sorten des Mate Tees – Was lieben die Fans des Mate Tees?

Wie Sie bestimmt schon wissen, ist Mate Tee im Süden Brasiliens, in Argentinien, Paraguay und Uruguay am bekanntesten. In diesen Ländern gibt es andere Methoden des Trinkens und Sorten des Mate Tees. In diesem Blogeintrag können Sie etwas darüber erfahren. Wir laden Sie zum Lesen ein!

Sorten des Mate Tees - Was lieben die Fans des Mate Tee?

Obwohl man in jedem Land, in dem Mate Tee hergestellt wird, den Aufguss aus derselben Pflanze – Mate-Strauch (lat. Ilex paraguariensis) trinkt, sind die Sorten des Mate Tees, die aus verschiedenen Ländern stammen, deutlich anders. Mate Tee aus Brasilien ist normalerweise milder und angenehmer für die Anfänger. Wenn es um den paraguayischen Mate Tee geht, ist er stark anregend und hat einen bitteren und geräucherten Geschmack.

"Das grüne Gold“ Brasiliens

Brasilien – der größte und volkreichste Staat Südamerikas. Dieses Land hat auch eine spezielle Kultur des Trinkens von Mate Tee. Namen des Mate Tees sind dort anders als in anderen Ländern. Die Amtssprache in Brasilien ist Portugiesisch, deshalb wird dieser Aufguss als „Erva Mate” bezeichnet. Auf Portugiesisch bedeutet „Erva” „Kraut”. Das grüne, anregende Getränk aus Blättern des Mate-Strauchs passt ideal zur Kultur und Tradition Brasiliens. Grün ist eine von zwei Nationalfarben (die zweite ist Gelb). Grün symbolisiert Regenwälder im Amazonas, in denen wilder Mate-Strauch wächst. Brasilien, nach Argentinien, ist einer der größten Hersteller des Mate Tees.

Jährlich entstehen auf den Plantagen über 500.000 Tonnen getrocknete Blätter. Eine interessante Tatsache ist, dass Mate Tee nur im Süden des Landes getrunken wird. Im Norden trinkt man meistens Kaffee, und die Einwohner dieses Landesteils wissen sehr oft nicht, was Mate Tee eigentlich ist. Das grüne, anregende Getränk ist ein wichtiges Element der Identität der Einwohner des südlichen Landesteils und spielt hier eine große Rolle, deswegen gibt es in Brasilien ein paar Sorten des Mate Tees:

  • Besonders charakteristisch unter den Sorten des Mate Tees ist die Sorte Chimarrão, die sehr staubig, fein gemahlen und leuchtend grün ist. Sie wird normalerweise mit heißer Luft getrocknet und ist nicht gealtert. Aus diesem Grund hat sie charakteristische Farbe, frisches, grasiges, wie gemähtes Gras Aroma und leicht süßlichen Geschmack. Brasilianer trinken Chimarrão in einem Becher, sog. Cuia, der charakteristische, dicke Wände und breiten Kragen hat. Eine sehr feine Struktur von Chimarrão verursacht, dass die Einwohner Brasiliens eine spezielle Bombilla mit einem großen, flachen und runden Filter zum Trinken brauchen. Diese Bombilla heißt „Bomba".
  • Mate Tee Green, also grüner Mate Tee. Genauso wie Chimarrão wird er mit heißer Luft getrocknet und ist nicht gealtert, deshalb zeichnen sich die Blätter des Mate-Strauchs durch eine lebendige grüne Farbe aus. Grüner Mate Tee wird nicht fein gemahlen – in jeder Verpackung befinden sich grob geschnittene, gleiche Teile der Blättchen, ohne Staub und praktisch ohne Zweige. Das Überspringen der Alterungsphase beeinflusst auch den Geschmack, der intensiver ohne Bitterkeit ist. Grüner Mate Tee ist ideal für Anfänger, die erst ihr Abenteuer mit dem Mate Tee beginnen.
  • „Uruguayischer” Mate Tee ist das größte Phänomen unter den brasilianischen Sorten des Mate Tees, die in Brasilien produziert werden, aber er geht vollständig an den uruguayischen Markt. Warum? Lesen Sie darüber im weiteren Teil des Textes!

Argentinien - der größte Hersteller des Mate Tees

Argentinien ist der größte Hersteller des Mate Tees. Die Plantagen liegen im nordöstlichen Teil des Landes - in der Provinz Misiones. Argentinier mögen ihr Lieblingsgetränk aus einer kleinen Kalebasse trinken. Sie bevorzugen Mate Tee mit Zucker, Zitronenschale oder Orange. Nach dem Gießen der getrockneten Blätter mit Wasser trinken Sie den leckeren Mate Tee. Die Einwohner Argentiniens haben auch sehr oft dabei eine Thermosflasche mit warmem Wasser, um die Kalebasse mit Wasser zu füllen. Sie trinken Mate Tee immer mit Freunden oder im Familienkreis. Das gemeinsame Trinken des Mate Tees wurde ein Ritual, während dessen die Teilnehmer Mate Tee aus einem gemeinsamen Gefäß tranken und es von Hand zu Hand ging. Lieblingssorte? Das ist Mate Tee, der mit Feuer getrocknet wird und manchmal rauchig ist. Die Mischung enthält Stängel, mittelgeschnittene Blätter und Staub. Stöckchen mildern den Geschmack, und Staub stärkt die Intensität am Anfang des Aufbrühens.

Paraguay - das Heimatland des Mate Tees?

Viele Personen denken, dass Mate Tee ursprünglich eigentlich aus Paraguay stammt. In diesem Land leben viele Indianer Guarani, die als „Erste Entdecker“ der Eigenschaften des Mate-Strauchs gelten. Heutzutage sind auch ihre Kultur und Tradition für Paraguayer wichtig. Die Sprache von Guarani, neben Spanisch ist hier die Amtssprache. Guarani ist auch der Name der Währung, die in Paraguay verwendet wird. Der lateinische Name des Mate-Strauchs enthält auch ein paraguayisches Merkmal- Ilex paraguariensis. Indianer Guarani wohnten früher auf dem großen Gebiet. Die Staaten, die heutzutage bekannt sind, lagen auf diesem Gebiet. Man kann sagen, dass jedes von vier Ländern ist teilweise das Heimatland des Mate Tees. Die Mehrheit der Paraguayer mögen Mate Tee in kalter Form – das heißt Tereré. Sie trinken ihn mit Zitrone oder Limette, und geben Eiswasser oder gekühlten Saft und dann wird der auf diese Weise zubereitete Aufguss mit einem Schluck getrunken. Die Einwohner Paraguays haben zur Hand eine große Thermosflasche, um den Mate Becher noch einmal zu füllen - das ist normalerweise ein speziell geformter Becher - Guampa. Die Sorte des Mate Tees ist ähnlich wie diese aus Argentinien – mit Blättern, Stöckchen und Staub, aber charakteristische Merkmale des Geschmacks sind anders, wenn es um argentinischen und paraguayischen Mate Tee geht. Die paraguayische Sorte gilt als die stärkste Sorte unter allen Sorten des Mate Tees.

Einwohner des Uruguays - die größten Fans des Mate Tees

Uruguayer sind ein Spitzenreiter, wenn es um den Konsum des Mate Tees pro Einwohner geht, sondern dieses Land hat leider eine schwache Wirtschaft, deshalb wird Mate Tee dort praktisch nicht hergestellt. Die große Mehrheit des Mate Tees, den Uruguayer konsumieren, stammt aus Brasilien. Über die Hälfte der Einwohner dieses Landes bevorzugen sehr starken Mate Tee. Sie benutzen größere Kalebassen aus dem oberen Teil des Flaschenkürbisses, sog. Porongo. Welchen Mate Tee bevorzugen sie? Mate Tee mit fein geschnittenen Blättern, ohne Stöckchen mit einer großen Menge von Staub. Die bekannteste Marke in Uruguay ist Canarias.

pixel