Gratisversand ab 35,00 €
In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

Was ist die stärkste Yerba Mate? Wir prüfen!

2022-11-16
Was ist die stärkste Yerba Mate? Wir prüfen!

Mate Tee gewinnt immer neue Liebhaber. Seine Fans schätzen das pflanzliche Aroma des Gebräus und den bemerkenswerten, vielseitigen Geschmack. Für viele ist der Schlüssel jedoch die anregende Wirkung, die sich aus dem hohen natürlichen Koffeingehalt ergibt. Wir werden oft gefragt, welches die stärkste Yerba Mate ist. Es ist schwierig, eine eindeutige Antwort zu geben, da es mehrere Favoriten gibt. Entdecken Sie sie in unserem neuesten Text!

Was stimuliert in Mate Tee?

Lassen Sie uns zunächst einige Fakten in Erinnerung rufen. Was stimuliert in Yerba? Warum ist Yerba Mate gut für die Stimulation? Die anregenden Eigenschaften der Yerba Mate sind vor allem auf das in ihr enthaltene Koffein zurückzuführen. Es handelt sich um eine organisch-chemische Verbindung, ein Purinalkaloid, das eine stimulierende Wirkung hat. Es verleiht Energie, regt den Geist an, beseitigt Müdigkeitsgefühle, schärft die Sinne und verbessert die Konzentration. Quellen geben an, dass ein Liter Yerba Mate im Durchschnitt etwa 358 mg Koffein enthält. Dies sind keine genauen Angaben, da der Koffeingehalt der Yerba von vielen Faktoren abhängt. Er ist etwas geringer als in Kaffee und höher als in Tee oder Energydrinks. Außerdem enthält Yerba Mate zwei weitere Verbindungen mit stimulierender Wirkung - Theophyllin und Theobromin. Durch diese Stoffe hat Yerba Mate eine andere Wirkung als Kaffee - er ist stark anregend, aber nicht so abrupt.

Worauf sind die stimulierenden Eigenschaften der Mate Tee zurückzuführen?

Der Sättigungsgrad des Koffeins bei den verschiedenen Yerba-Mate-Sorten wird durch unterschiedliche Faktoren bestimmt. Yerba von verschiedenen Marken und Herstellern kann in unterschiedlichem Maße stimulieren. Sogar verschiedene Chargen der gleichen Yerba können sich in ihrem Koffeingehalt unterscheiden. Was ist der Grund dafür?

Faktoren, die den Koffeingehalt von Yerba Mate beeinflussen - auf einen Blick:

  • klimatische Bedingungen für den Anbau von Stechpalmen,
  • die zur Verarbeitung der Yerba Mate verwendete Technologie,
  • die Temperatur des Wassers, das zum Aufbrühen der Yerba Mate verwendet wird,
  • die Dauer der Zubereitung der Yerba Mate.

Es herrscht Einigkeit darüber, dass die beste getrocknete und stärkste Yerba Mate aus Stechpalmen hergestellt wird, die in verschiedenen Ökosystemen angebaut werden. Die stimulierenden Eigenschaften der Yerba werden durch die klimatischen Bedingungen der Plantage beeinflusst. Diese ergeben sich aus dem Standort und damit aus der Sonneneinstrahlung, den durchschnittlichen Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit sowie aus der Art und Qualität des Bodens. Die besten Bedingungen für den Anbau der Pflanze sind ein bergiges Gebiet mit eisen- und phosphorreichen Böden und Niederschlägen von etwa 1 500 mm pro Jahr, die zwischen September und Februar verstärkt fallen.

Auch der Zeitpunkt der Stechpalmenernte ist wichtig. Reife Sträucher sind nach etwa 4-6 Jahren erntereif, und dann werden etwa alle 2-3 Jahre Blätter und Zweige von einem einzelnen Strauch geerntet. Die zwischen März und September geerntete Stechpalme gilt als die wertvollste, sowohl was den Geschmack und das Aroma als auch was die stimulierenden Eigenschaften angeht.

Nicht weniger wichtig ist die Verarbeitungstechnik der Anlage. Damit meinen wir das Trocknungsverfahren, die Reifezeit, das Vorhandensein von Stöcken, Staub und Zusatzstoffen. Je nach Trocknungsmethode - mit Feuer und Rauch oder Heißluft - erhält die paraguayische Stechpalme unterschiedliche Geschmacks- und Aromaqualitäten. Der Geschmack und das Aroma werden auch stark von der Reifezeit beeinflusst - je länger sie dauert, desto intensiver ist die Yerba Mate und gewinnt an Tiefe und einer charakteristischen Bitterkeit. Eine längere Reifezeit bedeutet auch eine stärkere stimulierende Wirkung. Der Yerba Mate, die mehr Staub enthält, wird auch eine stärkere stimulierende Wirkung zugeschrieben - hier liegt die Kraft. Bei den im trockenen Tee enthaltenen Stäbchen handelt es sich um die so genannten "Clogger", die keine anregende Wirkung haben. Auch Zusätze in Form von Kräutern oder Früchten mildern die anregende Wirkung der Yerba Mate. In der klassischen Yerba ist mehr Koffein enthalten, ohne jegliche Zusätze.

Schließlich können wir die anregenden Eigenschaften der Yerba Mate auch selbst beeinflussen. Der Koffeingehalt des Gebräus wird durch die Temperatur des Wassers und die Ziehzeit beeinflusst, die wir selbst steuern können. Das meiste Koffein setzt die paraguayische Stechpalme frei, wenn sie mit Wasser bei einer Temperatur von etwa 70-80 °C aufgebrüht wird. Yerba Mate, der mit kochendem oder zu kaltem Wasser aufgegossen wird, lässt sich schlecht aufbrühen und ist nicht so anregend. Eine starke Yerba Mate ist eine, die länger zum Brauen braucht. Wenn eine Portion des getrockneten Tees mehrmals aufgegossen wird, ist die anregende Wirkung mit jedem weiteren Aufguss schwächer - das Wasser spült das Koffein aus. Außerdem wirkt selbst die stärkste Yerba Mate nicht besonders anregend, wenn man einfach zu wenig davon in die Matze schüttet. Es lohnt sich daher, die Menge des getrockneten Tees an die gewünschte Wirkung anzupassen.

Die am stärksten stimulierende Yerba Mate. Was enthält das meiste Koffein und ist das beste Aufputschmittel?

Unter den zusatzstofffreien "Klassikern" finden sich viele sehr energiereiche Produkte. Es lohnt sich, bei dieser Gelegenheit mit dem weit verbreiteten Mythos aufzuräumen, dass stark bittere Yerba den höchsten Koffeingehalt hat. Die beiden haben absolut nichts miteinander zu tun. So hat der berühmte Pajarito einen geringeren Koffeingehalt als z. B. der grüne und leicht schmeckende Verde Mate Green. Statistisch gesehen kommen die stärksten Yerba-Mate-Produkte hauptsächlich aus Argentinien und Brasilien. Besonders hervorzuheben sind die Yaguar Wild Energy und die Rosamonte Suave Yerba. Das ist richtig! Die Bezeichnung "suave" wird oft als "weniger anregend" missverstanden. Inzwischen ist das reine Geschmackssache. Die bereits erwähnte Rosamonte Suave ist eine der koffeinreichsten Yerba Mates und daher die anregendste.

Guarana - eine zusätzliche Dosis Koffein in Yerba Mate

Auch wenn die Art der Yerba Mate nicht zu den anregendsten gehört, kann ein wenig zusätzliche Energie "hinzugefügt" werden. Eine ideale Energieergänzung, die sich perfekt mit Yerba kombinieren lässt, ist Guarana, eine Frucht aus dem Amazonasbecken, die als eine der reichsten natürlichen Koffeinquellen gilt. Guarana kann der Yerba pur zugesetzt werden, oder man kann bei vielen Herstellern eine fertige Mischung kaufen. Yerba-Mate-Kompositionen mit Guarana-Zusatz gelten als die stärksten in Bezug auf das stimulierende Potenzial. Wenn Sie auf der Suche nach einer starken Dosis Energie sind, sollten Sie sich unbedingt für diese Produkte interessieren. In unserem Shop haben wir eine große Auswahl der anregendsten Yerba Mates mit Guarana-Zusatz, darunter die brasilianische grüne Yerba von Verde Mate Green - Energía Guaraná. Welche anderen Yerba Mates mit Guarana sind die stärksten und werden empfohlen, darauf zu achten? Zu den Favoriten gehören: die argentinische CBSé Energía Guaraná, die aus Brasilien stammende, aber in Argentinien hergestellte Yaguar Energía Guaraná und die intensive, rauchige paraguayische Guarani Energia con Guarana. Beide zeichnen sich durch einen sehr hohen Koffeingehalt aus. Der paraguayische El Fuego gilt als der stärkste Yerba Mate auf dem Markt. Mit Feuer und Rauch nach der traditionellen Barbacuá-Methode getrocknet, wirkt er intensiv und langanhaltend. El Fuego Energy Guarana ist hier besonders erwähnenswert, da es nicht nur das anregende Guarana enthält, sondern auch Guayusa - die ecuadorianische "Cousine" der Yerba Mate, die eine dritte Dosis Koffein in die Komposition einbringt.

Welches sind die stärksten Yerba Mate-Produkte auf dem Markt?

Sie brauchen eine große Dosis Energie und fragen sich, welche Yerba Mate am anregendsten ist? Unter den stärksten Yerba Mates findet man sowohl traditionelle Yerba als auch solche mit besonders anregenden Inhaltsstoffen. Neben den oben erwähnten Marken bietet zum Beispiel der Bio-Soul Mate Despalada eine hervorragende Stimulation. Yerba Mate der Marke Taragui (insbesondere Taragüi Energia) hat einen hohen Koffeingehalt. Die anregendsten Yerba Mates aus Paraguay sind Selecta, Guarani und El Fuego. Wir empfehlen Ihnen, sie auszuprobieren und sich selbst davon zu überzeugen, wie wunderbar anregend sie sind!

pixel